Hitze- und Wärmeschutz

Hitzeschutz und Wärmeschutz Lösungen für die Fassade

Die Sonnenschutz und Hitzeschutz Eigenschaften von Verglasungen im Dach wie in der Fassade werden durch den Gesamtenergiedurchlassgrad g nach der DIN EN 410 angegeben.

Je größer dieser sog. g-Wert ist, desto mehr Augenmerk ist in der heißen Jahreszeit auf den Hitzeschutz der Verglasung zu legen, jedenfalls bei einer Süd-, Südwest- oder auch Südostausrichtung der Fassade. Bei einer Fassade in Nordlage sowie in den kalten Wintermonaten hat der Hitzeschutz dagegen keine so große Bedeutung, hier liegt womöglich größerer Wert auf einem höheren Wärmezugewinn.

Die Multifunktionalität der GLASTEC Systeme ISO-Shadow, ISO-Roll und ISO-Daylight macht Hitzeschutz und gleichzeitig Wärmeschutz Lösungen in der Fassade mit nur einem einzigen System möglich.

Eine speziell auf die GLASTEC Folienrollos und Jalousien im Isolierglas abgestimmte intelligente Steuerung, die jede Fassade eines Gebäudes getrennt ansteuern kann und durch die je nach Ausrichtung der Fassade und der Witterung bzw. Jahreszeit dem Hitzeschutz oder dem Wärmeschutz Vorrang gegeben werden kann, rundet die GLASTEC Produktpalette ab.

Weitere Informationen zum Hitzeschutz für die Fassade finden Sie hier…