Sicherheitsglas / Spezialglas

Klinikfassade: Mehr als nur Beschattung

Jalousien IsolierglasWenn Fassadenverglasungen viel mehr leisten müssen als nur für Helligkeit sorgen gibt es die Möglichkeit, mehrere Funktionen gleichzeitig in einem Isolierglaselement zu vereinen. In Teilbereichen der Fassade des Wilhelminenspitals in Wien wurden die Isoliergläser wortwörtlich zum Sandwich aus Glastechnologie.

Benötigt wurde eine Isolierverglasung mit Sonnen- und Sichtschutzfunktion, Röntgenschutz und Verdunkelungsmöglichkeit sowie erhöhtem Schallschutz.

In der konkreten Umsetzung wurde in der Fertigung alles vereint, was vom Kunden gefordert und von den Experten bei GLASTEC als optimalen Glasaufbau geplant wurde: ESG-H außen, hochisolierende Abstandhalter, Röntgenschutzglas in der Mitte sowie ein weiteres ESG-H auf der Innenseite. In den Scheibenzwischenräumen wurden zwei elektronische und unabhängig voneinander steuerbare Systeme integriert: Die Jalousie ISO-Shadow im äußeren und das Folienrollo ISO-Roll im inneren Glaszwischenraum.

Energieeffizienz, Funktion und eine anspruchsvolle Optik Abstandhalter aus hoch isolierendem Kunststoffverbundmaterial reduzieren den Wärmeverlust über die Glaselemente auf ein Minimum und sorgen für eine angenehme Oberflächentemperatur der Glasinnenseite in den kalten Monaten. Die Jalousie bietet je nach Intensität der Sonneneinstrahlung durch die stufenlose Einstellungsmöglichkeit individuellen Sonnen- und Hitzeschutz. So lässt sich in den Übergangsmonaten der solare Energieeintrag optimal nutzen, wenn nicht gerade Verdunkelung oder Sichtschutz notwendig ist. Die ausgewählten Komponenten – angefangen von den Isoliergläsern und Abstandhaltern über die Art der Rollos und Sonnenschutz-Jalousien bis hin zur Elektronik – wurden bei GLASTEC präzise zu einer Einheit vorgefertigt.  Im Scheibenzwischenraum integriert, bleiben Jalousie und Rollo immer sauber. Die Systeme sind wartungsfrei und behalten ihre optische Wertigkeit.

 

Einfacher geht es auch: Informationen über Fenster / Isoliergläser (2- oder 3-fach) mit Jalousie / Rollo im Scheibenzwischenraum ohne weitere Zusatzanforderungen finden Sie unter folgenden Links: Jalousieglas bzw. Rollo im Glas

 

Alarmgläser mit Sonnenschutz

Alarmglas-Einbruchschutz-1Bei rasant zunehmenden Gebäudeinbrüchen ist das Bedürfnis nach Einbruchschutz und mehr Sicherheit äußerst nachvollziehbar.

Der Auszug eines Artikels der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 5. April 2016 verdeutlicht die Tendenz: „Einbrechen scheint zum Volkssport zu werden. Und weil die Polizei oft machtlos ist, hilft vor allem Vorbeugen. Aufmerksamkeit ist ein Mittel, das hilfreichere stabile Türen und Fenster und gegebenenfalls eine Alarmanalage. …“

Bauprodukte mit einbruchhemmenden Eigenschaften werden dieser Tatsache zuvolge an Bedeutung gewinnen. GLASTEC Rosenheim stellt sich darauf ein: Nahezu alle Sonnenschutz-Systeme wie Jalousiegläser (ISO-Shadow) und Rollos im Scheibenzwischenraum (ISO-Roll) sind sowohl für Fassaden- als auch Dachverglasungen entsprechend mit Alarmgläser verfügbar.

Hier geht es zu den Details über Alarmgläser und Sonnenschutz.

 

 

Flächenbündige Verglasungen für Krankenhäuser

Glaselemente für Krankenhäuser

Verglasungen für Krankenhäuser

Der Kampf um ausreichende Hygiene in Krankenhäusern ist ein sensibles Thema. Dies verdeutlicht unter anderem auch die Internetseite der „Deutschen Gesellschaft für Hygiene“.

Ganzheitliche Hygienekonzepte beginnen genau genommen bereits bei der Bauplanung. Dies gilt insbesondere für Bereiche wie Intensivstationen oder OPs mit der Planung von hygieneförderlichen Baumaterialien und Bauelemente unter anderem auch Verglasungen für Krankenhäuser.

Im Innenausbau wird das Streben nach mehr Sauberkeit unterstützt von Verglasungen für Krankenhäuser mit dem System Planline. Die Planline-Verglasungen werden individuell auf Maß vorgefertigt und sind im Einbau immer flächenbündig mit dem Rahmen oder der Trockenbauwand. Durch die Flächenbündigkeit der Innenfenster entstehen bei den Planline-Verglasungen keine Ecken und Absätze auf denen es bei herkömmlichen Fenstersystemen schnell zu Staub- und Schmutzansammlung kommen kann. Die absatz- und kantenlosen, flächenbündigen Verglasungen Planline Trockenbau sind schnell und einwandfrei zu reinigen.

Vielseitige Anforderungen an Verglasungen in Krankenhäuser Sehr häufig sollen in medizinischen Einrichtungen die Verglasungen für Krankenhäuser neben dem Anspruch an die Hygiene auch Sichtschutz bieten. Bei Planline wird ein Rollo oder eine Jalousie im Scheibenzwischenraum integriert. Hermetisch von der Umgebung abgeschlossen, ist das manuell oder elektrisch bedienbare Sichtschutz-System im Scheibenzwischenraum der Planline-Verglasungen komplett wartungs- und reinigungsfrei! Weitere Anforderungen im Krankenhaus wie Röntgen- oder Laserschutz, Brandschutz oder Durchbruchsicherheit sind mit Planline Verglasungen problemlos umsetzbar. Neben all den möglichen Funktionen hat der Baustoff Glas in heutigen medizinischen Einrichtungen eine wichtige Aufgabe: Der Patient soll in einer hellen, freundlichen Umgebung behandelt werden, Schutz vor unerwünschten Blicken haben und sich auch durch entsprechende Optik in den Räumlichkeiten wohlfühlen. Planline Verglasungen für Krankenhäuser von GLASTEC erfüllen diese Anforderungen in herausragender Art und Weise.

Hier finden Sie weitere Eigenschaften und Vorteile auf einen Blick:

Mechanische, jedoch unsichtbare Befestigung

  • Trockenbau-Rahmen unsichtbar
  • Immer flächenbündig mit Rahmen und Wand
  • Keine scharfen Ecken und Kanten
  • Keine Staub- und Schmutzablagerungen
  • Schnelle und einfache Montage durch hohen Vorfertigungsgrad
  • Wahlweise mit Holz-, Stahl- oder Aluminiumprofilen

 

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten:

 

Fordern Sie kostenlos Infomaterial an.

Wir beraten Sie gerne persönlich unter +49 – 8031 – 94841-30

Planline Brandschutzverglasung und Brandschutztüren

Brandschutz ist bei der Gebäudeplanung von Schulen, Behörden, Krankenhäusern, aber auch in der Industrie sowie Forschung und Entwicklung einer der wichtigsten Faktoren. Brandschutzverglasungen und Brandschutztüren aus Glas ermöglichen neben Schutz und Sicherheit gleichzeitig transparente, moderne Architektur.  Neben der Sicherheit für Menschen, Tiere und Vermögenswerte sind häufig Zusatzfunktionen gefordert, welche sich mit der Planline Brandschutzverglasung bzw. der Plandoor Brandschutztüre ideal kombinieren lassen.

So bringen Trennwände aus Glas, Oberlichter oder Durchblickfenster mit erhöhtem Schallschutz Ruhe am Arbeitsplatz oder in Klassenräumen und schaffen die Voraussetzung für konzentrierteres Arbeiten. Der Aufbau der Planline EI30 (früher F30) Brandschutzverglasung von GLASTEC besteht aus zwei Sicherheitsgläser und einem im SZR integrierten Brandschutzglas. Mit den dazugehörigen Befestigungsmitteln bilden die Glaselemente eine hermetisch abgeriegelte Einheit.

Bedingt durch den Glasaufbau von Planline lassen sich Lamellenjalousien oder Folienrollo in die Planline-Verbundgläser integrieren. Beide Sichtschutzsysteme sind bequem steuerbar, außerhalb der Räume auch mit  Smart-Home-Systemen.

In Innenwänden von Krankenhäusern, Arztpraxen oder Labors wo Röntgen- oder Laserschutz gefordert wird, bietet sich besonders Planline Trockenbau an. Da die Fertigfenster beidseitig flächenbündig und ohne sichtbaren Rahmen mit der Trockenbauwand montiert werden können, kann sich kaum Schmutz und Staub ablegen – ein eindeutiger Hygienevorteil, der Infektionen verhindern und Leben retten kann.

Fordern Sie Infomaterial an

Telefonberatung  unter +49 (0) 80 31 – 9 41 48 31

Brandschutzverglasung Planline 30 in Alu

Als flächenbündiges Miteinander für den vorbeugenden Brandschutz steht Metallbauer und Türenhersteller nun neue Kombinationsmöglichkeiten in edler und moderner Optik zur Verfügung: Die Brandschutzverglasung Planline 30 der Firma GLASTEC und das Brandschutz-Aluminiumprofil WICSTYLE 77 FP der Firma Hydro Building wurde nach dem aktuellen Regelwerk auf Grundlagen von Europäischen Normen EN erfolgreich geprüft und schützt so im Brandfall mindestens 30 Minuten vor Feuer und Rauch.  Die Brandschutverglasung Planline wicstyle entspricht somit Rauch- und Feuerschutz der Feuerwiderstandsklasse EI30 (=F30).

Neben den Sicherheitsaspekten hinsichtlich Brand- und Feuerschutz ermöglichen die Wicstyle-Brandschutzverglasungen sowie Wicstyle-Feuerschutzabschlüsse Planline 30 Individualität in ästhetischer Weise: Flächenbündigkeit mit dem Rahmen und das geschützte mechanische Verriegelungssystem bieten außergewöhnliche Optik. Die Variationsmöglichkeiten bei Planline und den Wicona-Aluprofilen mit Siebdruck oder Folie auf Glas, ob gestrichen, beschichtet oder lackiert lassen kaum  Designwünsche offen… ideal für Architektenansprüche.

Umfangreiche nationale Zulassungen sind vorhanden. Die Schweizer Wicona-Verarbeiter fragen bitte nach unseren VKF-Brandschutzanwendungen für Planline 30 Wicstyle 77fp.

Lesen Sie mehr über Planline 30 WICSTYLE 77FP

Informationsmaterial anfordern

Sie erreichen uns unter +49 (0) 80 31 – 9 41 48 30 und per Email unter info@glastec.com

Planline, perfekte Lösungen für den hochwertigen Innenausbau

Vorteile auf einen Blick

Das Planline Trockenbaufenster ist ein individuell an die Wandstärke angepasstes Verglasungssystem und wurde speziell für die Anforderungen und Belange an den hochwertigen Trockenbau entwickelt.

Die Planline Glas-Elemente bieten durch ihre individuellen Abmessungen die planerische Freiheit zur Herstellung optisch und sicherheitstechnisch anspruchsvoller Verglasungen, die sich mit Funktionskomponenten für Brandschutz, Schallschutz, Sichtschutz, Röntgenschutz und Laserschutz perfekt ergänzen lassen.

Glastec-Produkte sind Lösungen von Profis für Profis: stark in der Leistung und attraktiv im Preis. Lassen Sie sich von den vielen Vorteilen

Hier finden Sie die wesentlichen Vorteile auf einen Blick:

Mechanische, jedoch unsichtbare Befestigung

  • Trockenbau-Rahmen unsichtbar
  • Immer flächenbündig mit Rahmen und Wand
  • Keine scharfen Ecken und Kanten
  • Keine Staub- und Schmutzablagerungen
  • Schnelle und einfache Montage durch hohen Vorfertigungsgrad
  • Wahlweise mit Holz-, Stahl- oder Aluminiumprofilen

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten:

t

Treten Sie mit uns in Kontakt! Wir senden Ihnen gerne Infomaterial über unsere Glas-Systeme

 

Moderne Glasarchitektur im Wiener AKH

Nach intensiver Planung steht nun im AKH ein baulich attraktives Dialysezentrum zur Verfügung. Den Patienten/ -innen bietet die flächenbündige, rahmenlose und moderne Glasarchitektur eine Behandlung in heller, freundlicher und ruhiger Atmosphäre.

Planline Durchblickfenster ist die optimale Lösung für ein flächenbündiges Glassystem im Trockenbau.

Die flächenbündige Verglasung Planline ist ein nach ÖNORM EN 357 geprüftes Brandschutzprodukt. Alle Brandschutzsysteme der Firma Glastec können mit Zusatzfunktionen wie Schallschutz, Sichtschutz, Röntgen- und Laserschutz zusätzlich ausgestattet werden.

C

Quelle: Trockenbau Journal, Ausgabe 01/12, Seite 62

Treten Sie mit uns in Kontakt! Wir senden Ihnen gerne Infomaterial

Handgreifbare Sicherheit – Vorbeugender Brandschutz rettet Leben

Ein Brand kann fatale Folgen haben. Fast 800 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland bei Wohnungsbränden, rund 5500 werden schwer verletzt. Der vorbeugende Brandschutz ist zu einem wichtigen Bestandteil der heutigen Wirtschaft geworden.

Handgreifbare Sicherheit

Brandschutz beginnt bereits bei der Planung eines neuen Gebäudes.  Architekten müssen beim Entwurf sichere Baustoffe und Konstruktionsweisen wählen, Fluchtwege für die Bewohner und Zufahrten für Rettungsfahrzeuge vorsehen.

Die in Brandschutzverglasungen eingesetzten Spezialgläser wirken im Brandfall der Ausbreitung von Feuer, Hitze, Rauch und thermischer Strahlung entgegen und gewährleisten die gefahrlose Evakuierung von Personen und Vermögenswerten.

C

Hier erfahren Sie mehr über Planline Brandschutzverglasung in Trockenbauwand oder Brandschutzglas im Rahmensystem wie Alu-, Stahl- oder Holzrahmen.

Treten Sie mit uns in Kontakt! Wir senden Ihnen gerne Infomaterial

Multifunktionsgläser mit Systemen: Sonnenschutz im Glas

Sonnen- und Sichtschutzsysteme im Scheibenzwischenraum:

Beschattungssystem ISO-Roll für geneigten Einbau

Beschattungssystem ISO-Roll für geneigten Einbau

Bei der Gebäudeplanung spielen Überlegungen bzgl. des Energieverbrauchs eine übergeordnete Rolle.  Neben der Minimierung der Heizkosten im Winter ist ein vernünftiger Sonnen- und Sichtschutz im Sommer und eine gute Ausleuchtung mit natürlichem Tageslicht besonders im Fokus. Lösungen bieten Multifunktionsgläser mit Systemen im Scheibenzwischenraum, wie die Rosenheimer Glastechnik sie herstellt.

Das Wirkungsprinzip ist einfach: In der Regel befinden sich Beschattungssysteme vor oder hinter der Fensterverglasung. Elektrisch betriebene Systeme im Scheibenzwischenraum gehen einen anderen Weg – und das seit mehr als 20 Jahren. Sonnen- und Sichtschutz sowie Lichtlenkung in Räumen in Form von Jalousie-, Rollo- oder Plisseesystemen befinden sich wartungs- und verschleißfrei zwischen den Scheiben der 2-fach oder 3-fach Isoliergläser.

Sonnenschutz im Glas, Vorteile und mehr

Blendschutz im Wintergarten mit Glastec-Systeme

Blend- und Sonnenschutz im SZR mit Glastec-Systeme

Die Vorteile der Multifunktionsgläser mit Systemen im Scheibenzwischenraum sind offensichtlich: Reinigungskosten für den wind- und wettergeschützt liegenden Sonnenschutz entfallen, die Rollos und Jalousien – elektrisch verfahrbar bietet zusätzlichen Komfort – sind wartungsfrei und können auch bei denkmalgeschützten Objekten einfach integriert werden. Störende Windgeräusche gibt es nicht und gleichzeit dienen die Systeme als Sicht-, Blend- und Wärmeschutz. „Ein Vorteil gegenüber raumseitig angeordneten Verschattungssystemen, denn ist die Wärme im Raum, bleibt sie da auch“, so Dipl.-Ing. Klaus Berz von der Rosenheimer Glastechnik GmbH.  Die Multifunktionsgläser der Glastec lassen sich ideal mit individuellen Anforderungen wie Brandschutz- und Schallschutz kombinieren – unabhängig davon ob der Rahmen aus Alu, Holz oder Stahl hergestellt wird.

Beratung durch die Glas-Spezialisten der Glastec Egal ob Architekt, Planer, Verarbeiter oder Eigentümer sprechen Sie uns an. Die richtige Wahl der Gläser und die integrierten Systeme hängt von verschiedenen Faktoren ab. Bei Dachverglasungen werden häufig Folienrollos ISO-Roll verwendet. Bei senkrechten oder geneigten Fassaden kommen häufiger elektrisch verfahrbare Jalousien ISO-Shadow zum Einsatz. Da es sich um eine nachhaltige Investition handelt, die sich auch noch in einigen Jahren lohnen soll benötigen Sie die Hilfe unserer Glas-Spezialisten. „Denn Dazischen liegt der Unterschied…“

Wärmedämmung und Sonnenschutz mit Multifunktionsgläser

Für jeden Einsatzzweck das richtige Fensterglas. Die Isoliergläser mit Systemen im Scheibenzwischenraum von GLASTEC Rosenheim – immer die richtige Wahl.

Im Sommer sollen Gebäude vor Hitze und Sonne geschützt werden.  Das Gegenteil gilt für die restlichen drei Jahreszeiten, denn hier können solare Wärmegewinne die Heizkosten spürbar senken und eine angenehme Raumtemperatur und somit Wohnkomfort erzeugen. Dabei ist es wichtig das richtige Glas für die spezifische Anwendung zu finden. Zur Auswahl stehen Wärmedämm- und Sonnenschutzgläser und noch besser Multifunktionsgläser mit integrierten Systemen im Scheibenzwischenraum.

ISO-Shadow, die Jalousie und ISO-Roll, das Folienrollo

Senkrechte Fassade mit ISO-Roll Gläser

Senkrechte Fassade mit ISO-Roll Gläser

Die Möglichkeiten, die Sonne als kostenlose Energiequelle der Natur zu nutzen oder fernzuhalten, sind vielfältig. Isolierglas in Form von Doppel- oder Dreifachverglasungen hält dank seiner guten Wärmedämmung die Heizwärme im Raum. Spezielle Beschichtungen sind auf eine besonders gute Durchlässigkeit für die Sonneneinstrahlung optimiert und holen so insbesondere im Winter und in den Übergangszeiten – bei tief stehender Sonne – kostenlose Sonnenwärme ins Haus. Die Beschichtung bei den Multifunktiongläsern mit ISO-Roll und ISO-Shadow ist so optimiert, dass diese bei gleicher Wärmedämmung große Teile der Infrarot-Strahlung reflektiert und so eine Erwärmung der dahinter liegenden Räume verringert.  Im Sommer helfen die Sichtschutz- und Beschattungssysteme ISO-Roll und ISO-Shadow im Scheibenzwischenraum zusätzlich bei der Klimaregulierung: Sie können wahlweise die warmen Sonnenstrahlen fernhalten oder bei Bedarf für die Bewohner nutzbar machen. Isoliergläser mit den elektrisch verfahrbaren Jalousien oder Folienrollos im SZR reduzieren die Wirkung der Sonnenstrahlen nachhaltig, denn diese werden mittels einer metallischen Beschichtung reflektiert. Sie erreichen zunehmend Werte von außenliegenden Verschattungen.

Viel Licht, wenig Wärme

„Sonnenschutzgläser sind heute selektiv – das heißt, sie lassen zwar viel natürliches Tageslicht, aber nur wenig Infrarotstrahlung durch, die für eine Erwärmung der Räume sorgt“, erläutert Dipl.-Ing. Klaus Berz. Die Beschichtung ist dabei auf der Außenscheibe zum Scheibenzwischenraum hin angeordnet und wirkt für die Infrarotstrahlung wie ein Spiegel – die Sonneneinstrahlung kann so die Räume dahinter weniger stark erhitzen und es ist leichter, das Raumklima angenehm zu halten.

Auf den Einsatz kommt es an

„Generell geht es darum, das ganze Jahr über eine gute Lichtausbeute zu haben und in der kalten Jahreszeit solare Wärmegewinne effektiv zu nutzen, aber im Sommer Überhitzung zu vermeiden“, erklärt der Glas-Spezialist der Rosenheimer Glastechnik GmbH.  Durch die Kombination von Wärmedämmgläser mit Verschattungssysteme ISO-Roll im Dach sowie ISO-Shadow in der Gebäudefassade gewinnt man zusätzlichen Wohnkomfort. Scheint die Sonne im Sommer sehr intensiv, wird die Jalousie bzw. das Rollo zum Schattenspender. „Im Frühjahr, Herbst und Winter hingegen heißt die Devise: Jalousien und Rollo hoch und die Wärmedämmverglasung als solares Kraftwerk zum Energie sparen nutzen.“ Dadurch werden die Heizkosten reduziert und auch die Stromkosten sinken durch eine bessere Ausnutzung des natürlichen Lichtes.

Viele Faktoren sind zu berücksichtigen

3-fach Isolierglas mit ISO-Shadow

3-fach Isolierglas mit ISO-Shadow

Je größer die Glasflächen sind, desto mehr Wärmeenergie kann natürlich ins Gebäude kommen. Bei den typischen Ganzglasfassaden von Verwaltungsgebäuden ist Sonnenschutzglas daher ein Muss. Die Verschattungssysteme im SZR ISO-Shadow und ISO-Roll gewinnen hierbei zunehmend an Bedeutung, wie auch die umgesetzten Projekte der Rosenheimer Glastechnik zeigen.  Die richtige Wahl für das jeweilige Gebäude hängt von vielen Faktoren ab. Unter anderem spielen die Himmelsrichtungen, Verschattungen durch Dachüberstände oder andere Gebäudeteile und die Nähe zu Schatten spendenden Nachbarbauten eine Rolle. Auch die Bauweise des Hauses selbst, die seine Wärmespeicherung beeinflusst, und die Belüftungsmöglichkeiten entscheiden mit darüber, ob es im Sommer zu warm werden kann. Über den Einsatz des richtigen Glasproduktes für jeden Einzelfall sollte man daher in Absprache mit den Fachmänner der Glastec Rosenheim entscheiden. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne. Unser Motto lautet: Dazwischen liegt der Unterschied…!

Quelle: PM Bundesverband Flachglas im Juli